avlweb.de::blog

lifestyle, cloud & smart software

Flower

Fallstudie: Google Adwords für Mini-Webseiten am Beispiel einer Ferienwohnung (Teil 2)

Im letzten Beitrag habe ich gezeigt, dass sich die reinen Besucherzahlen der Webseite villa-cux.de durch eine 20€ / Monat AdWords-Kampagne nahezu verfünffacht haben. Der Mechanismus funktioniert also schonmal und die Leute landen auf der Seite.

Um aus den Besucher der Webseite echte Besucher der Wohnung zu machen muss natürlich in erster Linie die Wohnung und die Webseite stimmen, allerdings unterstützt Google den Nutzer auch nach Erstellen der Kampagne mit nützlichen Informationen. Mithilfe von Google Analytics kann ich beispielsweise nachvollziehen welche Schlagwörter in der Google-Suche besonders häufig zu Wohnungsanfragen geführt haben und bei welchen Begriffen zwar viele Leute auf die Seite kommen aber dort nicht die gewünschte Aktion auslösen. Da die Bezahlung per Klick erfolgt (Anzeige wird z.B. 1000fach eingeblendet aber nur 10fach geklickt – ich zahle für die 10 Klicks) kann ich so meinen Streuverlust bei klickenden aber nicht interessierten Besuchern verringern.

Vorteile von Google AdWords

  • Kosten klar limitierbar (z.B. 5 Euro / Tag)
  • Nischen erreichen (z.B. 50+, Rheinland Pfalz, deutschsprachig
  • Gutes Erfolgscontrolling für weniger Streuverluste
  • Schnelle Reaktion auf Nachfrageeinbruch

ROI von über 60 bei AdWords-Kampagne

Jetzt aber zu dem Ergebnis des Ganzen: auch wenn nur gut ein Prozent aller Besucher gebucht haben sind das am Ende 2,5 TEUR die hängen bleiben (bei gleichen Annahmen wie vorher: 7 Übernachtungen á 50 Euro; wieder ohne Kapital- und Opportunitätskosten).

Auf dem Chart sieht man den Return on Investment (ROI) von AdWords und Zeitungsanzeige: für jeden eingesetzten Euro gab es bei der digitalen Werbung über 60 Euro zurück.

[easychart type=“horizbar“ height=“100″ width=“300″ title=“ROI villa-cux.de; Zeitung vs. Google Adwords“ groupnames=“Return auf einen eingesetzten Euro“ valuenames=“Zeitungsanzeige Regio, AdWords Kampagne“ group1values=“7,61″ currency=“Euro “ imgstyle=“text-align:center;float:left;”]

Zeitungsanzeige vs. Google AdWords

Der Kurztest hat funktioniert und jetzt bin ich gespannt wie die kommenden Monate werden. Wirklich wichtig wird die Werbung erst in der Nebensaison, denn im Hochsommer gab es sonst auch selten große Lücken in der Vermietung. Wenn wir die Auslastung auch in den schwachen Zeiten (Wintermonate) halbwegs hoch halten können würde die Wohnung deutlich profitabler werden.

Was kann man online sonst noch machen, um die Seite zu bewerben und die Wohnung zu vermieten? Bei allem was über vernünftige Einträge bei Qype und Wettbewerbern, Google Maps etc hinaus geht sind Aufwand/Nutzen einfach in einem falschen Verhältnis denke ich.

Wer Urlaub und etwas Ruhe braucht – ich empfehle sonst gerne die passende Ferienwohnung ;)

Schlagworte: , , , ,

Verwandte Einträge:


Trackback

4 Kommentare zu “Fallstudie: Google Adwords für Mini-Webseiten am Beispiel einer Ferienwohnung (Teil 2)”

  1. Montag, 17. Juni 2013 at 02:17

    tahvelarvutid koolis sagt:

    Excellent blog you have got here.. It’s hard to find high-quality writing like yours these days. I truly appreciate individuals like you! Take care!!
    tahvelarvutid koolis recently posted..tahvelarvutid koolis

  2. Dienstag, 05. November 2013 at 16:48

    mamda sagt:

    Echt schöner Blog :) Danke für den Beitrag

  3. Freitag, 14. Februar 2014 at 01:27

    Riem sagt:

    Danke für den Beitrag.
    MFG.

  4. Samstag, 27. September 2014 at 12:53

    wholesale kitchen cabinets florida sagt:

    Custom cabinets are great home repair projects that make the kitchen look
    spacious and kitchen cabinets warm. That is just
    how important it is to apply a bit of casting unusable.
    The best choices for whatever style and overall theme
    that your kitchen will look amazing.

    my blog … wholesale kitchen cabinets florida
    wholesale kitchen cabinets florida recently posted..wholesale kitchen cabinets florida

Kommentar hinterlassen?

CommentLuv badge

Mailbenachrichtigung bei neuen Kommentaren (jederzeit abbestellbar)